Deutsch
English
Español
Svenska
Русский
01.07.2020

Das nennt man wohl einen gelungenen Einstand: Mit 6:1 (1:1) fegten die Bezirksliga-Fußballer des SC Borgfeld II den ATSV Sebaldsbrück vom Platz – und sorgten mit diesem Schützenfest für einen gelungenen Start von Neu-Trainer Carsten Huning, der mit Beginn der Rückrunde für Lutz Repschläger an der Seitenlinie verantwortlich ist, der mittlerweile die Bremen-Liga-Mannschaft der Wümme-Kicker trainiert. Nach zunächst ausgeglichener erster Hälfte mit dem Führungstreffer durch Borgfelds Kevin Brempong (7.) und dem Ausgleich durch ATSV-Angreifer Kenan Kara (35.) setzten die Kicker um SC-Kapitän Niklas Huning in den zweiten 45 Minuten zu einem wahren Tor-Festival an. Luca Mammen (47.) und Hannes Roth (50.) legten per Doppelschlag den Grundstein, dann traf Mammen erneut (53.) und Lukas Kahrs erhöhte gegen komplett überforderte Gäste (63.). Den Schlusspunkt setzte Kapitän Niklas Huning kurz vor Schluss (86.).

SC Borgfeld II: Kaessler, Henschke, Borghol (46. Plietker), Huning, Meiring, Roth, Taskin, Wachtendorf (46. Mammen), Becker, Brempong (74. Winter)

Tore. 1:o Kevin Brempong (7.), 1:1 (35.), 2:1 Luca Mammen (47.), 3:1 Hannes Roth (50.), 4:1 Mammen (53.), Lukas Kahrs (63.), Niklas Huning (86.)

© Copyright Bremer Tageszeitungen AG Ausgabe: Wümme Zeitung Seite: 6 Datum: 12.03.2020

 
JavaScript ist nicht aktiviert!

Wir freuen uns über jedes neue Mitglied

Was wird zu einer Spielerlaubnis/Spielberechtigung benötigt:

Weitere Informationen