Sie befinden sich hier: Spielbetrieb / Frauen / 1.Frauen / 1.Frauen-Berichte / Traumtor von Julia Claassen
Deutsch
English
Español
Svenska
Русский
23.05.2019

Mit nur zehn Spielerinnen haben sich die Fußballerinnen des SC Borgfeld in der Bremer Verbandsliga mit 1:0 beim TS Woltmershausen behauptet. „Aufgrund der Unterzahl spielten wir aus einer defensiven Grundhaltung heraus und setzten immer wieder auf Konter“, teilte SC-Trainer Holger Winter mit.

Bei 90-minütigem Dauerregen sei der Rasenplatz in Woltmershausen immer tiefer geworden. „Woltmershausen hatte zwar mehr vom Spiel und erarbeitete sich einige Chancen, die wir aber durch kämpferischen Einsatz entschärft haben“, berichtete Winter. Zudem sei Hanna Engel im Tor ein sicherer Rückhalt gewesen. Eine Viertelstunde vor dem Ende verletzte sich Engel bei einen Zusammenprall dann auch noch, biss jedoch auf die Zähne. Holger Winter beorderte in den finalen Minuten Julia Claassen für Anna Benkenstein in den Sturm. Und Claassen markierte dann tatsächlich mit einem Traumtor das 1:0. Sie wuchtete den Ball aus 25 Metern unter die Latte. „Alle Spielerinnen sind auf dem nicht einfach zu bespielenden Platz ans Limit gegangen“, lobte Winter.

SC Borgfeld: Engel; Intemann, Gartelmann, Sander, Catharina Krüger, Timm, Focke, Anna Benkenstein, Claassen, Kerk

Tor: 0:1 Julia Claassen (82.)

© Copyright Bremer Tageszeitungen AG Ausgabe: Wümme Zeitung Seite: 7 Datum: 12.03.2019

 
JavaScript ist nicht aktiviert!

Wir freuen uns über jedes neue Mitglied

Was wird zu einer Spielerlaubnis/Spielberechtigung benötigt:

Weitere Informationen