Deutsch
English
Español
Svenska
Русский
28.02.2020

Shaieb wirbelt über links


Der SC Borgfeld besiegelte mit einem 9:2-Kantersieg gegen den TuS Schwachhausen dessen Abstieg. Von Beginn an wurden die Gäste in ihrer eigenen Hälfte eingeschnürt. Fast schon zwangsläufig fielen die Treffer des Tabellensechsten. Das 1:0 bereits nach wenigen Sekunden, als Tristan Schaper eine Kombination im Strafraum abschloss. Auch das schönste...
[mehr]

Lange Zeit ebenbürtig


Erst spät brach der SC Borgfeld in der Partie beim SV Werder Bremen II ein und verlor am Ende zu hoch mit 3:8. Zu viel Platz zwischen den beiden Ketten ermöglichte Werder drei schnelle Tore in den ersten 20 Minuten. Doch die „Wümme-Kicker“ spielten mutig nach vorne. Noch vor der Pause wurden die im Strafraum freistehenden Dominik Mossakowski und...
[mehr]

Noch rechtzeitig erholt


Der SC Borgfeld konnte sich in der zweiten Hälfte noch rechtzeitig von seiner Nervosität befreien und den FC Oberneuland trotz anfänglichen Rückstands letztlich klar mit 5:1 in die Schranken weisen. Von einem Strahl in den oberen Winkel erholte sich der SCB zunächst nicht. Ein unklarer Spielaufbau und eine unsortierte Abwehr waren die Folge. In...
[mehr]

Rückstand scheint zu motivieren


Der SC Borgfeld feierte beim 8:1 über den FC Union 60 einen Kantersieg auf heimischem Rasen. Traditionell, zum siebten Mal in acht Saisonpartien, gerieten die „Wümme-Kicker“ allerdings in Rückstand, als Berkay Belge und Damian Hörbst auf der rechten Abwehrseite überlaufen wurden. Mit hohem Pressing übernahm der SCB aber nun die Initiative. Tristan...
[mehr]

Schaper mit lupenreinem Hattrick


Der SC Borgfeld konnte einen 0:2-Rückstand beim Schlusslicht OSC Bremerhaven noch in einen 4:2-Sieg umwandeln. Die Elf von Danilo Kupke schnürte die Hausherren zu Beginn massiv in deren Hälfte ein, ließ aber zahlreiche Chancen ungenutzt. Ein Abwehrfehler von Finn Brockmann und ein Elfmeterfoul durch Lucian Meyer mündeten im kaum vorhersehbaren...
[mehr]

Beeindruckt vom Pressing


Die C-Junioren des SC Borgfeld haben nach einer schwachen Leistung die erste Saisonniederlage kassiert. Beim 0:2 (0:0) gegen den TuS Komet Arsten zeigte sich die Elf von Trainer Olaf Seidel beeindruckt vom gegnerischen Pressing und fand zu keiner eigenen Linie. Jeweils in der Anfangsphase beider Hälften erarbeiteten sich die Rot-Weißen ein...
[mehr]

Tore in erster und letzter Minute


In letzter Minute schaffte der SC Borgfeld noch ein 2:2-Unentschieden bei TuSpo Surheide. Dabei gelang der Elf von Trainer Olaf Seidel gar ein Traumstart. Bereits nach wenigen Sekunden traf Tristan Schaper im Nachschuss volley aus zehn Metern. Doch die bissig agierenden Gastgeber schafften es, den Spielfluss der Rot-Weißen zu zerstören. Anfangs...
[mehr]

Schaper behält die Nerven


Der SC Borgfeld rang dem hoch gehandelten JFV Weyhe/Stuhr zu Hause ein 1:1 ab. Bereits in der ersten Minute vergab SCB-Angreifer Zein Shaieb freistehend. Kurz darauf spazierte ein Gästeakteur durchs Mittelfeld, konnte auch von Finn Brockmann nicht mehr aufgehalten werden und tunnelte letztlich Borgfelds Torhüter Philipp Grieshaber. Die Elf von...
[mehr]

Noch die Kurve bekommen


Der SC Borgfeld bleibt weiterhin ungeschlagen. Beim Blumenthaler SV II kamen die Rot-Weißen nach 0:2-Rückstand noch zu einem 4:2-Erfolg. Die Gäste wollten ihrer Favoritenrolle gerecht werden und die Partie mit Kurzpassspiel selbst in die Hand nehmen, leisteten sich aber zunächst zwei folgenschwere Fehlpässe. Allerdings glich der SCB noch vor der...
[mehr]

Beide Treffer vom Punkt


Der SC Borgfeld erkämpfte sich auf heimischem Rasen ein 1:1 gegen den JFV Bremen. Beide Treffer fielen per Strafstoß. Nach zehn Minuten zögerte SCB-Keeper Philipp Grieshaber beim Rauslaufen und brachte den heraneilenden Stürmer schließlich zu Fall. Auf der Gegenseite wurde eine Viertelstunde später Tristan Schaper gefoult. Die Gelegenheit ließ...
[mehr]

Schaper sorgt für die Entscheidung


Der neu zusammengestellten Mannschaft des SC Borgfeld gelang durch einen 3:1-Erfolg beim JFV Bremerhaven ein glänzender Auftakt. Die ersten zehn Minuten überstand die Elf des Trainerduos Olaf Seidel und Danilo Kupke allerdings glücklich. Gerade als sich die Rot-Weißen akklimatisierten, fiel über die schnellen Außen das verdiente 0:1. Doch direkt...
[mehr]
 
JavaScript ist nicht aktiviert!

Wir freuen uns über jedes neue Mitglied

Was wird zu einer Spielerlaubnis/Spielberechtigung benötigt:

Weitere Informationen