Deutsch
English
Español
Svenska
Русский
18.08.2019

Nach dem 1:1 gegen den SV Werder Bremen III scheint der Klassenerhalt des SC Borgfeld II nur noch Formsache. Drei Wochen vor dem Pokalfinale, in dem beide Teams erneut aufeinandertreffen, sahen die Zuschauer eine unruhige, emotionsgeladene Partie. „Scheinbar wollten die Mannschaften schon mal eine Duftmarke setzen“, vermutete SCB-Trainer Wolfgang Seupt, dessen Elf früh in Führung ging. Cedric Grün wurde aus dem Mittelfeld auf die Reise geschickt, und dieser feuerte das Leder von der Strafraumkante für den gegnerischen Schlussmann unhaltbar oben in den Winkel. Defensiv ließen die Hausherren kaum etwas zu, doch Torhüter Fridjof Kuss machte den entscheidenden Fehler, als er einen Rückpass unterschätzte, zu spät herauseilte und letztlich vom Stürmer umkurvt wurde (67.).

SC Borgfeld II: Kuss; Güler, Singh-Maan, Müller, Abnussi, Grün, Redlich, Atayi, Zeineddine, Papadopoulos, Gafsi (eingewechselt: Atladan, Paul)

Tore: 1:0 Cedric Grün (8.), 1:1 (67.)

© Copyright Bremer Tageszeitungen AG Ausgabe: Wümme Zeitung Seite: 8 Datum: 09.05.2019

 
JavaScript ist nicht aktiviert!

Wir freuen uns über jedes neue Mitglied

Was wird zu einer Spielerlaubnis/Spielberechtigung benötigt:

Weitere Informationen