Deutsch
English
Español
Svenska
Русский
06.12.2019

Grün trifft in letzter Minute


Cedric Grün sicherte dem SC Borgfeld in letzter Minute einen 4:3-Auswärtssieg beim JFV Weyhe/Stuhr. Da sich die Hausherren noch in Abstiegsgefahr befanden, entwickelte sich eine kampfbetonte Partie. SCB-Keeper Corvin Oeser sah viele Angriffe auf sein Tor zurollen und wurde kurz vor der Pause in einer unübersichtlichen Situation erstmals...
[mehr]

Traumtore von Lührsen und Grün


Mit der besten Saisonleistung entschied der SC Borgfeld II das attraktive Derby gegen den FC Oberneuland mit 6:2 für sich. Die Hausherren wussten auch mit Rückschlägen stets gut umzugehen und erzielten einige Traumtore. So egalisierte Linus Lührsen postwendend die frühe Gästeführung per Dropkick aus 30 Metern. Dann kam die Zeit von Cedric Grün....
[mehr]

Müller nur einmal geschlagen


In einer abwechslungsreichen Partie trennten sich der gastgebende SC Borgfeld II und der FC Union 60 leistungsgerecht 1:1. Zunächst war SCB-Keeper Raffael Müller im Brennpunkt, als er einen verdeckten Schuss wegfaustete und den Nachschuss per Fußreflex parierte. Auf der Gegenseite markierte Cedric Grün nach Schnittstellenpass von Franko Jäger...
[mehr]

Lührsen mit dem Tor des Tages


In einer wenig ansehnlichen Partie beim BSC Hastedt ging der SC Borgfeld II als Sieger hervor. Das Tor der Tages markierte Linus Lührsen praktisch mit dem Halbzeitpfiff. Es war das einzige Highlight der Begegnung, in der den „Wümme-Kickern“ gegen das defensive Bollwerk der Hausherren kaum etwas einfiel. Stürmer Cedric Grün hing förmlich in der...
[mehr]

Noch zu grün in der Defensive


Die Unerfahrenheit des SC Borgfeld II wurde bei der 0:3 (0:1)-Heimniederlage gegen den Tabellenzweiten TuS Komet Arsten hin und wieder deutlich. Bei allen drei Gegentoren verpassten es die „Wümme-Kicker“, die Situation frühzeitig zu entschärfen. Beispielsweise beim ersten Treffer, als Bennet Ahrens einen Zweikampf auf seiner linken Seite verlor,...
[mehr]

Joker Grün knipst viermal


Trotz einer sehr schwachen ersten Hälfte feierte der SC Borgfeld II bei OT Bremen mit 9:2 (2:2) ein Schützenfest. In einer zunächst wilden Partie glich Franko Jäger die frühe Führung der Gastgeber aus. Noch in der Anfangsphase verwertete SCB-Stürmer Marlon Richert einen Querpass von Linus Lührsen zum 2:1. Kurz vor der Pause nutzten die Gastgeber...
[mehr]

Einwurf wird zum Bumerang


Der Lauf des SC Borgfeld II wurde durch den SV Werder Bremen III beim 0:4 unsanft gestoppt. Cedric Grün (5.) hätte der Partie womöglich eine andere Richtung geben können, schoss aber knapp übers gegnerische Gehäuse. Ein Kuriosum führte den SCB schließlich auf die Verliererstraße. Der Ball glitt Niklas Müller beim Einwurf aus den Händen und ging...
[mehr]

Volley unter die Latte


Durch ein 3:1 beim Blumenthaler SV unterstrich der SC Borgfeld II seine derzeitige Frühform. Mit der Taktik, hoch zu stehen und den Gegner durch Pressing früh unter Druck zu setzen, hatten die Gäste erneut Erfolg. Auf die stark abseitsverdächtige Führung des BSV reagierte Kianu Valiani mit einem Pass auf Joris Atayi, der den gegnerischen Keeper...
[mehr]

Atayi trifft dreimal Aluminium


Der SC Borgfeld II kam gegen den JFV Bremen II zu einem hochverdienten 2:0-Heimerfolg. Besonders in den ersten 30 Minuten entfachten die „Wümme-Kicker“ ein wahres Offensivfeuerwerk. Alleine Joris Atayi traf in dieser Phase dreimal Aluminium. Folgerichtig gelang der Elf von Trainer Wolfgang Seupt nach einer knappen Viertelstunde der...
[mehr]

Mit zu viel Respekt gestartet


Zum Saisonauftakt zahlte der SC Borgfeld II ordentlich Lehrgeld. Beim JFV Bremerhaven ging die Elf von Trainer Wolfgang Seupt mit 0:6 unter. Besonders in der ersten Hälfte (0:5) schafften die mit einer Fünferkette sehr defensiv eingestellten Gäste kaum Entlastung und wurden förmlich überlaufen. Erschwerend hinzu kam, dass Keeper Raffael Müller...
[mehr]
 
JavaScript ist nicht aktiviert!

Wir freuen uns über jedes neue Mitglied

Was wird zu einer Spielerlaubnis/Spielberechtigung benötigt:

Weitere Informationen