Deutsch
English
Español
Svenska
Русский
19.06.2018

„Nicht mehr als unbedingt nötig“, ist Burak Bahars unmissverständliche Einstellung zu Hallenturnieren. Um seinen B-Junioren allerdings Bewegung und Spielpraxis zu verschaffen, ist der Fußball-Regionalligist mit zwei Turnieren am Wochenende in die Rückrundenvorbereitung gestartet. In Lüneburg hatten die Rot-Weißen eher ihre groß gewachsenen, etwas unbeweglicheren Akteure mit an Bord, die sich bekanntermaßen unter dem Dach etwas schwerer tun. „Wir haben in Kauf genommen, entsprechend abgeschossen zu werden und sind das letztlich auch“, fasste Bahar die Partien gegen den Bundesligisten Eimsbütteler TV und Borgfelds Ligakonkurrenten Heeslingen zusammen. Mit einem Sieg rangierte der SCB zum Schluss auf Rang sieben. Da das Turnier tags darauf in Heidkrug nach Futsal-Regeln gespielt wurde, tauschte Bahar sein Team auf vielen Positionen aus und schickte diejenigen auf den Platz, die auch am 21. Januar die Futsal-Zwischenrunde bestreiten sollen. Gute Spielzüge bescherten den Gruppensieg. Erst im Finale setzte es gegen Ausrichter TuS Sandkrug ein 1:2.

© Copyright Bremer Tageszeitungen AG Ausgabe: Wümme Zeitung Seite: 6 Datum: 09.01.2018

 
JavaScript ist nicht aktiviert!

Wir freuen uns über jedes neue Mitglied

Was wird zu einer Spielerlaubnis/Spielberechtigung benötigt:

Weitere Informationen