Deutsch
English
Español
Svenska
Русский
02.07.2020

Mitfavorit SC Borgfeld kassierte beim Blumenthaler SV eine unnötige 3:4-Auftaktpleite. Ohne Tarek Elmali und Lewis Stroth – sie wechselten im Winter zum BSV Rheden – begannen die „Wümme-Kicker“ nervös und lagen schnell mit 0:2 zurück. Der eingewechselte Benjamin Andelic egalisierte den Spielstand Ende der ersten Hälfte mit zwei Distanzschüssen. In der 50. Minute brachte Lukas Schewe die mittlerweile deutlich überlegenen Gäste eiskalt in Führung. Stürmer Khalil Maarouf verpasste mehrfach freistehend die Vorentscheidung. Beim SCB schwanden in der Schlussphase die Kräfte. Dennoch hatte Neo Buttgereit den Siegtreffer auf dem Fuß, ehe mit Blumenthals 4:3 in der Nachspielzeit die Enttäuschung perfekt war.

SC Borgfeld: Levitin, Maruschke Agbe, Winter, Eggert, Barshy, Kleiner, Brüning, Buugereit, Li, Maarouf, Schewe (eingewechselt: Andelic)
Tore: 1:1 (1.), 2:0 (21.), 2:1 Benjamin Andelic (35.), 2:2 Andelic(37.), 2:3 Lukas Schewe (50.), 3:3 (80.), 4:3 (90.+3)

© Copyright Bremer Tageszeitungen AG Ausgabe: Wümme Zeitung Seite: 8 Datum: 04.03.2020

 
JavaScript ist nicht aktiviert!

Wir freuen uns über jedes neue Mitglied

Was wird zu einer Spielerlaubnis/Spielberechtigung benötigt:

Weitere Informationen