Deutsch
English
Español
Svenska
Русский
02.07.2020

Der SC Borgfeld wahrte mit einem 5:2-Heimerfolg über den TuS Komet Arsten seine weiße Weste. Dabei bereiteten die mutigen Gäste den „Wümme-Kickern“ in der Anfangsviertelstunde durchaus Schwierigkeiten. Nach Khalil Maaroufs Treffer aus spitzem Winkel unter die Latte kam Arsten allerdings kaum noch aus der eigenen Hälfte. Philipp Eggert versenkte ein exaktes Zuspiel von Lewis Stroth unten rechts zum 2:0. Noch vor der Pause traf Benjamin Andelic nur die Latte. Auf den Anschlusstreffer (47.) konnte die Elf von Trainer Markus Werle durch einen Doppelpack von Lukas Schewe sofort reagieren. Nach dem 4:2 schwammen die Hausherren allerdings minutenlang, ehe Lukas Schewe für klare Verhältnisse sorgte.

SC Borgfeld: Kuss; Eggert, Stroth, Yeoboah, Barshy, Elmali, Brüning, Andelic, Kleiner, Maarouf, Schewe (eingewechselt: Winter, Niefer, Li, Agbe)

Tore: 1:0 Khalil Maarouf (15.), 2:0 Philipp Eggert (28.), 2:1 (47.), 3:1 Lukas Schewe (49.), 4:1 Schewe (52.), 4:2 (57.), 5:2 Schewe (76.)

© Copyright Bremer Tageszeitungen AG Ausgabe: Wümme Zeitung Seite: 8 Datum: 17.09.2019

 
JavaScript ist nicht aktiviert!

Wir freuen uns über jedes neue Mitglied

Was wird zu einer Spielerlaubnis/Spielberechtigung benötigt:

Weitere Informationen