14.04.2018

So schön das Wetter in der Vorwoche beim Trainingslager in Rotenburg auch war, so schlecht war es an diesem Samstag beim zweiten Ligaspiel unserer D2 gegen den FC Huchting II. Es regnete ununterbrochen, aber das machte dem Team plus Trainer natürlich nichts. Durch drei Ausfälle war der Kader mit nur zehn Spielern etwas knapp, aber die Mannschaft löste dies sehr gut und fuhr mit einem souveränen 3:0-Erfolg die nächsten drei Punkte in der Liga ein. Insbesondere die Defensive um Lenn und dem überragenden Mateo stand sehr gut und ließ nur wenig zu. Vorne war auf Goalgetter Lennard Verlass, der zwei Tore zum Sieg beisteuerte.

Die erste Chance der Partie hatten aber die Gäste aus Huchting, deren erster Schuss links am Tor von Ben-Noah vorbeiging (2.). Auf der Gegenseite ging die erste Gefahr von Borgfeld über rechts nach starker Vorarbeit und Flanke von Ramón aus, aber Henris Abschluss ging links neben den Kasten (ebenfalls 2.). Nach einem ansonsten etwas schleppenden Beginn dauerte es bis zur 5. Minute, bis es wieder gefährlich wurde. Henri brachte eine Ecke gefährlich herein und Lenn hätte fast in der Mitte zugeschlagen, aber verpasste den Ball knapp. Fast eine Kopie der Situation drei Minuten später, als wieder eine Ecke von Henri fast von Lenn verwertet worden wäre. Borgfeld kam langsam in Fahrt und übernahm die Spielkontrolle. Nächste Möglichkeit durch Ole per Distanzschuss (9.), aber der Keeper konnte parieren. In der 13. Minute kam Huchting gut durch und hatte freistehend eine gute Schussmöglichkeit, aber der Abschluss war dann zu harmlos, so dass Ben-Noah keine Probleme hatte, den Ball zu kontrollieren. Nach Foul an Lennard gab es Freistoß von rechts knapp hinter dem Strafraum. Diesen brachte Ramón herein in die Mitte, wo der Ball weitergeleitet von Henri bei Lennard landete. Dieser schoss ihn schön in den linken Winkel zur 1:0-Führung in der 14. Minute. Nur eine Minute später folgte das 2:0 nach Ecke von Henri. Bens Linksschuss aus dem Rückraum wurde noch abgefälscht und landete unhaltbar für den Keeper im Netz. Borgfeld wollte jetzt mehr und die Führung entsprechend ausbauen. Nächste Chance durch Lennard über links, der in die Mitte zu Alex querlegte, dessen Schuss zur Ecke abgefälscht wurde (17.). Diese brachte Henri herein zu Lennard, doch dessen Kopfball ging rechts vorbei. Nach der nächsten Ecke zwei Minuten später diesmal hereingebracht durch Ole schoss Ben auf das Tor, aber der Torwart konnte parieren. In den letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit kam Huchting wieder besser ins Spiel, ohne wirklich gefährlich zu werden. Es gab zwar noch zwei Schusschancen (26. + 30.), aber diese gingen beide über das Borgfelder Tor.

Die zweite Halbzeit war deutlich chancenarmer als die erste Hälfte, aber unsere D2 kontrollierte das Spiel und ließ auch kaum etwas zu. In der 43. Minute ein Schuss der Gäste, aber dieser wurde von der Abwehr geblockt. Auf der Gegenseite Borgfelder Gefahr erneut nach einer Ecke. Ole brachte diese in die Mitte, wo erneut Lennard per Kopf zur Stelle war, aber sein Ball ging über das Tor (44.). Nach der nächsten Standardsituation die Entscheidung in diesem Spiel. Ole per Freistoß aus eigener Hälfte zu Lenn, der per Kopf die Latte traf, wovon der Ball bei Lennard landete, der zum 3:0 kompromisslos einschoss (46.). Nächste Möglichkeit nach tollem Pass von Ramón in die Spitze, aber leider verpasste Lennard den Ball ganz knapp (50.). Nach schöner Kombination über mehrere Stationen landete der Ball bei Ben, der aus der Distanz abzog und den Torwart zur Parade zur Ecke zwang (58.). Nach einem Solodribbling von Ben schloss dieser ab, der Torwart ließ den Schuss abprallen zu Ramón und doch er war etwas zu überrascht, so dass er den Ball nicht mehr gefährlich aufs Tor bringen konnte.

Glückwunsch an Mannschaft und Trainer zu diesem Erfolg. Des Weiteren vielen Dank an Werner Piesik, der spontan für den eingeteilten, aber nicht erschienenen Schiedsrichter eingesprungen ist und die Partie souverän geleitet hat. Als Nächstes steht nun das schwere Auswärtsspiel am Samstag beim Mitabsteiger aus der Kreisliga TuS Schwachhausen an. Wir drücken unserem Team die Daumen und werden berichten.

Mit dabei waren dieses Mal: Ramón Counen, Lenn Howe, Ben Jürgens, Ole Jürgens, Henri Mawn, Ben-Noah Mehrtens, Tjark Offen, Lennard Opitz, Alex Stanko, Mateo Zovko und Trainer Simon Mawn

Fotos von Nils May / Bericht von Cord Jürgens

 
JavaScript ist nicht aktiviert!

Wir freuen uns über jedes neue Mitglied

Was wird zu einer Spielerlaubnis/Spielberechtigung benötigt:

Weitere Informationen