Die Fußballerinnen des SC Borgfeld sind mit einem 2:1-Sieg über den Brinkumer SV erfolgreich in die Meisterrunde der Bremer Landesliga gestartet. „Es entwickelte sich von Anfang an ein kampfbetontes Spiel, in dem wir gleich in der Anfangsphase zwei gute Möglichkeiten durch Anna Benkenstein und Mariell Kerk besaßen“, informierte SC-Trainer Holger Winter. Beide verzogen aber knapp.

Lisa Benkenstein und Mariell Kerk kurbelten immer wieder mit schnellen Angriffen das Borgfelder Spiel an. Nach den beiden Toren von Mariell Kerk und Katharina Nökel versäumten es die Gastgeberinnen aber, weitere Tore zu erzielen. Der Anschlusstreffer fiel überraschend. Nachdem SC-Keeperin Hanna Engel einen Schuss von Marina Meyer abgewehrt hatte, traf Anne Bader aus abseitsverdächtiger Position zum 1:2. Zwischen der 60. und 75. Minute verloren die Borgfelderinnen die Kontrolle über das Spiel. Hanna Engel lenkte per Glanzparade einen Aufsetzer über die Latte. Zudem lobte Holger Winter seine Verteidigerinnen Jana Niesmann und Mara Timm.

SC Borgfeld: Engel; Jenny Krüger, Niesmann, Timm, Stina Engelmann, Nökel, Lisa Benkenstein, Wörner, Sander, Kerk, Focke (eingewechselt: Anna Benkenstein, Harder, Meyer)

Tore: 1:0 Mariell Kerk (5.), 2:0 Katharina Nökel (13.), 2:1 (38.)

Besonderes Vorkommnis: Brinkum verschießt einen Foulelfmeter (3.)

© Copyright Bremer Tageszeitungen AG Ausgabe: Wümme Zeitung Seite: 8 Datum: 11.04.2018

 
JavaScript ist nicht aktiviert!

Wir freuen uns über jedes neue Mitglied

Was wird zu einer Spielerlaubnis/Spielberechtigung benötigt:

Weitere Informationen